Melde Dich zu den Gartenbauverein-News an
Mit der E-Mail Anmeldung erklärst Du dein Einverständnis, E-Mails vom Gartenbauverein zu Veranstaltungen und Neuigkeiten zu erhalten. Für eine Abmeldung reicht eine formlose E-Mail an uns.
Finde uns auf
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon

Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Burglengenfeld e.V.

Geräteverleih

Einen Rasen erfolgreich zu säen, zählt zu den größten Herausforderungen in der Hobbygärtnerei. Damit die zarten Samen tatsächlich einen dichten Teppich bilden, müssen eine Vielzahl von Arbeitsschritten nahtlos ineinander greifen.

 

Der Gartenbauverein bietet seinen Mitgliedern eine Palette an Gartengeräten kostenlos zum Verleih, wie beispielsweise einen Streuwagen (zur exakten Dosierung von Samen, Dünger oder Kalk), einen Rasenigel (zur Vermischung der oberen Erdschicht mit der Rasensaat und Beschleunigung der Keimung) und eine Rasenwalze (um guten Bodenschluss des Saatgutes zu erhalten). Die Walze kann auch nach dem Vertikutieren oder Düngen der Rasenfläche verwendet werden.

 

Tipps von erfahrenen Gartlern für den perfekten Rasen gibt es obendrein, auch wenn einmal ein zusätzlicher Gartenschlauch oder Rasen-Sprinkler benötigt wird. Man hilft sich eben.

Ob ein bestehender Rasen vertikutiert werden muss, kannst Du ganz leicht erkennen: ziehe eine kleine Metallharke oder einen Grubber locker durch die Grasnarbe und schau, ob alte Mährückstände und Moospolster an den Zinken hängen bleiben. Auch ein starker Unkrautwuchs ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Rasengräser im Wachstum gehemmt sind.

 

Natürlich gibt es beim Gartenbauverein einen professionellen Vertikutierer, eine Motorsäge und eine Fräse auszuleihen. Bei Bedarf helfen wir gerne beim Fräsen.

Ihr braucht weitere Geräte? Sprich uns einfach an.

Baumschnitt

Ob Obstbäume oder Ziergehölze: unsere Gartenpfleger Helmut, Bruno und Heinz geben Mitgliedern praktische Tipps für ihren Baumschnitt, oder führen die Schnittarbeiten

für einen geringen Unkostenbeitrag (17,00 Euro / Stunde) für Dich aus.

Jannke Helmut

Schmitt Bruno

Schmitt Heinz

09471 / 5382

09471 / 8516

09471 / 4874

Der Obstbaumschnitt unterscheidet sich vom Schnitt der Ziergehölze deutlich. Zwar freut man sich im Frühling auch über die Blütenpracht von ÄpfelnBirne oder Kirschen; im Vordergrund steht jedoch die Ernte gesunder, aromatischer Früchte.

 

Wenn Du einen Trieb nur zurück schneidest, regst Du die Bildung mehrerer neuer Triebe an - die Pflanze wird also insgesamt dichter und normalerweise ist im nächsten Jahr ein erneuter Korrekturschnitt erforderlich, um die überzähligen Triebe wieder zu entfernen. Wird ein Zweig hingegen an der Ansatzstelle oder hinter einem schon vorhandenen Seitenzweig abgeschnitten, verteilt sich die Wuchskraft auf die verbliebenen Äste und Zweige.

Besonders viele praktische und wertvolle Tipps erhältst Du zudem bei einem der vom Verein regelmäßig durchgeführten Schnittkurse vor Ort. Genaue Termine erfährst Du über den Verein, über unsere Rubrik Veranstaltungen, über Facebook oder Twitter.

Gerne kannst Du auch einen Newsletter abonnieren, um keinen Termin zu verpassen.

Wir sind ein starkes und heimatverbundenes Netzwerk aus erfahrenen Gartlern, neugierigen Hobbygärtnern und Menschen mit Liebe zur Natur. Mitglieder sind bei uns zu allen Gartenfragen bestens aufgehoben. Selbst auf unbekanntem Terrain kennen wir immer jemanden, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Wir bieten für Mitglieder Gartenbegehungen mit Prämierungen, Fachvorträge, Gartenseminare und haben jede Menge fachkundige Tipps für deinen Garten.

Naturerlebnisse für Kinder

Naturerlebnisse draußen, das Spüren, Fühlen, Riechen und hautnahe Erleben der Natur? Gerade in der heutigen Zeit kommt es viel zu oft zu kurz. Wir möchten Kindern und Nachwuchsgärtnern kleine Abenteuer und große Erlebnisse ermöglichen. Im Spiel und mit viel Spaß am gemeinsamen Erkunden sollen sie die Schönheit der Natur und den Nutzen eines Gartens kennen und schätzen lernen.

 

Wir bieten kleinen Gartlern das ganze Jahr über spannende und lehrreiche Aktionen,

bei denen das aktive Erleben, das Lernen und die Schönheit der Natur im Mittelpunkt stehen. Sei es beim Kürbisschnitzen im Herbst, bei Waldolympiaden im Frühjahr, Kinderfesten im Sommer oder zahlreichen Aktionen für und mit unseren zukünftigen Nachwuchs-Gartlern.